Sie haben Interesse an easyCredit?

Angebot berechnen Zum Filialfinder
Jetzt berechnen
16. Dezember 2019
von easyCredit

Tierarztkosten: Wenn das Haustier erkrankt

Tierarztrechnung_iStock.comfiladendron
Wenn aus munteren Rabauken plötzlich träge Stubenhocker werden, steht unweigerlich ein Besuch beim Tierarzt an. iStock.com/filadendron

Haustiere gehören zur Familie und sind für die Besitzer ihr Ein und Alles. Sind sie krank oder verletzt, trifft das natürlich auch den Halter und zwar gleich doppelt: emotional und finanziell. So geht es auch Marianne und ihrem Kater Sammy, bei dem eine Nierenerkrankung festgestellt wurde. Sammy muss schnell operiert werden. Marianne ist verzweifelt, denn die hohen Tierarztkosten hat sie nicht eingeplant. Für die notwendige Operation und die Nachbehandlung hat sie kein Geld. Wie Marianne ihrem Kater doch noch helfen kann, erfahren Sie hier.

Marianne und ihr Kater Sammy – sie sind wie Petterson und Kater Findus, wie Karl Lagerfeld und seine Katze Choupette. Sie sind einfach unzertrennlich. Als Redakteurin arbeitet Marianne oft im Homeoffice und kann ihren Sammy nebenbei verwöhnen. Wenn es ihr Budget hergibt, landet auch mal ein saftiges Lachsfilet in Sammys Napf. Zum Dank wärmt er Marianne die Füße, wenn sie am Schreibtisch sitzt und an einem Artikel feilt.

 

Was tun, wenn das Haustier plötzlich krank wird?

Bis auf einen kleinen Schnupfen war Sammy bisher immer kerngesund. In den letzten Tagen hat er sich allerdings enorm verändert. Er liegt träge auf seinem Kissen und Mariannes Aufmunterungsversuche interessieren ihn kaum. Nur von Zeit zu Zeit erhebt er sich, um dem Katzenklo einen Besuch abzustatten. Trotzdem muss Marianne es viel seltener putzen als sonst. Als Sammy dann auch noch das geliebte Lachsfilet liegen lässt, vereinbart sie einen Termin bei der Tierärztin.

 

Erste Hilfe bei der Tierärztin

In der Tierarztpraxis angekommen, wird Sammy gründlich untersucht. Seine Blutwerte sind in Ordnung. Erst die Röntgenuntersuchung zeigt das Problem: Ein Harnstein. Der kann den Zustand von Sammy noch weiter verschlechtern. Da der Harnstein es Sammy fast unmöglich macht, Wasser zu lassen, droht ein Nierenversagen. Die Tierärztin rät deshalb dringend zu einer Operation, um den Harnstein entfernen zu lassen.

Offensichtlich ist eine Operation unumgänglich. Leider kann es sich Marianne nicht leisten, von jetzt auf gleich die Operation zu bezahlen. Schon die Voruntersuchung hat sie 120 Euro gekostet, die eigentliche Operation wird laut Kostenvoranschlag mit ca. 500 Euro zu Buche schlagen. Und da Sammy nach der OP eine mehrtägige stationäre Behandlung benötigt, wird das Ganze noch teurer.

Wie setzen sich die Kosten beim Tierarzt zusammen?

Die Kosten für tierärztliche Behandlungen orientieren sich an der sogenannten Gebührenordnung für Tierärzte (GOT). Dies ist eine bundesweit gültige Rechtsvorschrift, die einen Gebührenrahmen vom einfachen bis zum dreifachen Satz vorgibt. Dabei handelt es sich nicht um Festpreise, sondern um fallbezogene Preisspannen. In spezialisierten Kliniken in der Stadt sind die Gebühren meist höher als in Praxen auf dem Land. Weitere Kriterien zur Erhöhung der Kosten, wie zum Beispiel medizinische Gründe, Zeitaufwand oder besondere Umstände, wie zum Beispiel Notdienste, sind im § 2 der GOT aufgeführt.

 

Beispielhafte Kosten für Eingriffe, ohne Mehrwertsteuer:

  • Allgemeine Untersuchung: 8,02 bis 24,06 Euro
  • Injektionsnarkose: 17,18 bis 24,06 Euro
  • Kastration (weiblich): 51,54 bis 154,62 Euro
  • Kastration (männlich): 17,18 bis 51,54 Euro
  • Operation (einfache Fraktur): 171,80 bis 515,40 Euro
  • Operation (schwierige Fraktur): 343,59 bis 1030,77 Euro
  • Tumor-OP (einfach): 34,36 bis 103,08 Euro
  • Tumor-OP (schwierig): 103,07 bis 309,21 Euro
  • Zahnsteinentfernung (einfach): 20,05 bis 60,15 Euro
  • Zahnsteinentfernung (schwierig): 40,08 bis 120,24 Euro

Welche Möglichkeiten gibt es, eine OP fürs Haustier zu finanzieren?

Marianne wägt ihre Möglichkeiten ab. Sie beschließt, ihre Tierärztin um eine monatliche Ratenzahlung zu bitten. Darauf hat sie zwar keinen gesetzlichen Anspruch, aber Fragen kostet ja bekanntlich nichts. Vielleicht hilft ihr auch der Tierschutzverein, der ihr Sammy vor sieben Jahren vermittelt hat?  Im Zusammenhang mit der Tafel für Tiere hat Marianne auch schon von Tierärztinnen gehört, die ehrenamtlich operieren und kein Geld verlangen.

Die behandelnde Tierärztin besteht leider auf eine Einmalzahlung. Sie hat in der Vergangenheit Tierbesitzern eine Stundung der Tierarztkosten angeboten und ist leider auf ihren Kosten sitzen geblieben. Aus diesem Grund lehnt sie den Vorschlag einer Stundung der Behandlungskosten ab. Auch der Tierschutzverein, der sich aus Spenden finanziert, benötigt die Gelder, um die eigenen Tiere zu versorgen.

Was nun? Marianne ist wirklich verzweifelt. Die Zeit wird knapp und Sammy geht es immer schlechter. Schließlich bittet sie sogar Freunde und Familie, um die Leihgabe der benötigten Geldsumme. Doch auch hier scheitert sie. Die insgesamt 1.000 Euro, die Marianne für den Tierarzt benötigt, hat keiner übrig. Dafür hat ihre Freundin Anja einen Tipp für sie.

Anja hat nämlich selbst einen Kater und vor ein paar Jahren hatte dieser nachdem er von einem Auto angefahren wurde komplizierte Brüche. Die Tierarztkosten beliefen sich auf insgesamt 3.000 Euro. Sie hat sich damals für einen easyCredit mit Kontoblick entschieden. Diesen kann Marianne ganz entspannt von zu Hause aus und ohne Papierkram online in nur 10 Minuten abschließen. Ein weiterer Vorteil: Das Geld hatte sie schon am nächsten Werktag zu ihrer freien Verfügung auf dem Konto.

Der easyCredit mit Kontoblick

  • Kreditsumme von 1.000 Euro bis 25.000 Euro.
  • Laufzeit 12 bis 84 Monate (bei monatlicher Mindestrate von 20 Euro)

 

Mit easyCredit können Sie in nur 10 Minuten Ihren Kredit ganz einfach online abschließen. Alles was Sie dafür brauchen: Ein Gehaltsgirokonto mit Online-Banking, einen gültigen Ausweis, einen Laptop mit Webcam und ein Mobiltelefon. Sie wählen Ihren Wunschbetrag und los geht‘s.

Ausführliche Informationen zum easyCredit mit Kontoblick bietet unser Blogartikel „easyCredit mit Kontoblick – Alles auf einen Blick“.

Für eine Tierarztrechnung einen Kredit aufnehmen?

Marianne ist zunächst skeptisch. Auf www.easycredit.de informiert sie sich nach dem Gespräch mit Anja ausführlich. Sammy kann nicht länger auf seine OP warten. Und mit einem easyCredit mit Kontoblick hat sie das Geld schnell auf ihrem Konto. Und genau das ist in der aktuellen Situation das Wichtigste. In nur 10 Minuten hat Marianne ihren easyCredit abgeschlossen und das Geld ist bereits am nächsten Werktag auf ihrem Konto. Nach dem Geldeingang vereinbart sie sofort einen OP-Termin für Sammy. Außerdem überzeugt sie die Flexibilität, die ihr ein easyCredit bietet.  Bei einem finanziellen Engpass kann sie die monatlichen Raten aussetzen oder ihren Beitrag reduzieren. Das kann sie ganz einfach über das easyCredit-Kundenportal. Hier findet sie außerdem eine persönliche Kontenübersicht und erhält neben kostenlosen Kontoauszügen, Zinsbescheinigungen und Tilgungsplänen ebenfalls Auskünfte zum Ablösebetrag.

Sammy ist tapfer und verträgt glücklicherweise auch die Narkose. Die Tierärztin kann den Harnstein entfernen. Von nun an muss Marianne mehr auf die Ernährung des kleinen Rackers achten: Diätfutter und viel Trinken sind die wichtigsten Maßnahmen, um die erneute Bildung von Harnsteinen zu verhindern. Marianne ist froh, den guten alten Sammy zurückzuhaben. Noch nimmt er ihr das neue Futter etwas übel – gegessen wird nur, wenn der Katermagen wirklich knurrt. Dagegen ist der neue Katzenbrunnen sein absolutes Highlight. Er spielt nicht nur gerne mit dem Wasser, sondern trinkt auch mehr.

In diesem Artikel
  • easyCredit
  • Familie
  • Gesundheit
  • Ratenkredit
Das könnte Sie auch interessieren:
Hobby 2.0: Agility, Tough Mudder oder Schneekugeln
Sind Hobbys uncool geworden? Klassische Hobbys wie Briefmarkensammeln oder Modellbau haben sich still und heimlich aus unserer Freizeit gestohlen. Haben wir verlernt, etwas nebenher zu machen? Keineswegs – die Hobbys haben sich nur verändert. Heute heißen sie „Agility“ oder „Tough Mudder“. Sebastian, Isabella und Heike zeigen, wie Hobby 2.0 geht.
Weiterlesen
Tschüss Auto – Hallo Lastenrad!
Lastenräder sind eine nachhaltige und sportliche Alternative zu ständigen Staus und mühsamer Parkplatzsuche. Aber sind die Transporträder für jeden geeignet? Lohnt sich eine Anschaffung? Elena hat es ausprobiert und schildert ihre Erfahrungen.
Weiterlesen
10 Spartipps für einen entspannten Umzug
Jedes Jahr ziehen acht Millionen Menschen in Deutschland um. Ortswechsel sind nicht nur eine emotionale Herausforderung, sondern auch eine finanzielle. Neben den reinen Umzugskosten graben auch Kosten für Renovierungen, doppelte Mietzahlungen, die Kaution und Abstandszahlungen tiefe Löcher ins Portemonnaie. Mit unseren Spartipps können Sie Ihre Umzugskosten deutlich reduzieren und stressfreier umziehen.
Weiterlesen
Sie haben Interesse am easyCredit?
Angebot berechnen Zum Filialfinder
Suche
Bitte geben Sie hier keine persönlichen Daten ein!
close
Häufige Begriffe