Jetzt berechnen
11. Februar 2019
von easyCredit

Ungeplante Kosten durch Zahnersatz und Co.: Ein Ratenkredit hilft

Auf die Kosten für einen Zahnersatz sind Patienten oft nicht vorbereitet. iStock.com/filadendron

Der Grund für eine Zahnzusatzversicherung ist simpel: Man möchte im Fall einer teuren Zahnarztbehandlung den eigenen Geldbeutel schonen: Viele Versicherer übernehmen den Differenzbetrag zur Kassenleistung bis zu 100 Prozent oder bezahlen zusätzlich kieferorthopädische Leistungen. Diese Versicherungen haben allerdings einen Schönheitsfehler: Mit ihnen lassen sich in der Regel nur gesunde Zähne versichern. Wenn Zähne fehlen, eine zahnmedizinische Behandlung empfohlen oder bereits begonnen wurde, verweigert der Versicherer oft die Aufnahme.

 

Zahnzusatzversicherungen – gut aber teuer

Aber selbst wenn der Aufnahme an sich nichts entgegensteht: Eine Zusatzversicherung muss man sich leisten können. Ein Top-Tarif mit kompletter Kostenübernahme kostet schnell 1.200 Euro im Jahr. Deswegen verzichten viele Menschen auf die teure Zahnzusatzversicherung. Wenn dann doch ein Zahnersatz ansteht, kommen aber oft hohe Rechnungen auf den Patienten zu.

Wenn das Lächeln teuer wird:

Seit dem Jahr 2005 zahlen Krankenkassen für Zahnersatz nur noch festgelegte Zuschüsse. Und die haben mit den wirklichen Kosten beim Zahnarzt rein gar nichts zu tun: Für ein Implantat mit Keramikkrone etwa schreibt der Zahnarzt mindestens 3.000 Euro auf die Rechnung des Patienten. Die gesetzliche Krankenkasse gibt gerade mal 416 Euro dazu. Das sind 2.600 Euro Differenz – für viele Menschen in Deutschland ist das mehr als ein Monatseinkommen.

Mit einem Ratenkredit zu Ihrem neuen Lächeln

Meist treffen einen die Kosten für einen Zahnersatz unvorbereitet. Ein typischer Fall: Eine Zyste hat sich im Oberkiefer gebildet. Ein Zahn muss gezogen werden, damit man sie entfernen kann. Eine Brücke oder ein Implantat muss dann den fehlenden Zahn ersetzen. Und damit wird es gleich schlagartig teuer.

Sind Sie in der Situation, kann Ihnen ein Ratenkredit von easyCredit schnell helfen:
Statt über viele Jahre hohe Prämien an die Versicherung zu zahlen, nehmen Sie einmalig einen Kredit auf. Der Clou: Die Laufzeit und Rate Ihres Kredits bestimmen Sie selbst. Testen Sie dazu einfach mal unseren Kreditrechner, der Ihnen Ihre monatliche Rate ganz fix errechnet.

Bei easyCredit können Sie außerdem Ihre Sondertilgungen flexibel bestimmen, um den Ratenkredit schnell zurückzuzahlen.

Es ist uns wichtig, Sie in jeder finanziellen Situation fair und partnerschaftlich zu unterstützen. Deshalb bieten wir optional einen Schutzbrief an, der Sie zusätzlich absichert.

In diesem Artikel
  • Ratenkredit
  • Versicherungen
  • Zahnersatz
Das könnte Sie auch interessieren:
Höhere Monatsrate oder längere Laufzeit? Die richtige Kreditrate finden
Höhere Monatsrate oder längere Kreditlaufzeit? Finden Sie als die Kreditnehmer die richtige Zusammenstellung für Ihren Ratenkredit.
Weiterlesen
Die SCHUFA – Was ist das eigentlich?
Die SCHUFA – Kreditverträge kommen kaum ohne sie aus. Aber was macht die SCHUFA eigentlich? Wie kommt sie an unsere Daten? Und wer erhält darin Einsicht? In diesem Beitrag geben wir Antworten auf zahlreiche Fragen zur SCHUFA und ihren Leistungen.
Weiterlesen
Kreditvertrag vom Sofa abschließen
Sofa oder Schreibtisch? Morgens oder abends? Einen easyCredit schließen Sie ab, wann und wo es Ihnen passt. Dank digitaler Legitimation und Upload-Service für alle benötigten Dokumente geht das bequem von zuhause. Wir zeigen, wie es funktioniert.
Weiterlesen

Wir sind gerne für Sie erreichbar!

Sie haben Interesse am easyCredit?
Angebot berechnen Zum Filialfinder
Online-Sofortentscheidung
über den Kreditantrag
Suche

Häufige Begriffe
close