Sie haben Interesse an easyCredit?

Angebot berechnen Zum Filialfinder
Jetzt berechnen
29. März 2019
von easyCredit

Thermomix – Das Multitalent im Härtetest

Brot, Nudeln, Suppen, Saucen – der Thermomix kann viel. iStock.com/wernerimages

„Pah, Thermomix! Ich lass mir doch das Kochen nicht von einer Maschine abnehmen!”

Das war lange Zeit Marias Meinung. Doch auf einmal beginnen mehr und mehr Bekannte der skeptischen Hobbyköchin vom Thermomix vorzuschwärmen. Nachdem sie dann noch erfährt, dass selbst Profiküchen den Thermomix für einzelne Arbeitsschritte verwenden, wird sie neugierig. Da trifft es sich gut, dass in ihrem Bekanntenkreis ein „Erlebniskochen” stattfindet, bei dem eine Repräsentantin das Gerät vorstellt. Gastgeberinnen sind Ingrid und ihre Tochter Eva. Beide begeisterte „Thermi”-Fans. Ingrid hatte sich den Thermomix damals recht spontan zugelegt.

„Eine Bekannte hat mich zum Erlebniskochen eingeladen”, erzählt sie. „Ich meinte, ja klar komme ich, wenn es gutes Essen gibt. Erwartet nur nicht, dass ich etwas kaufe, das Teil ist mir viel zu teuer. Aber dann war ich so baff von den vielen Funktionen und wie einfach das alles geht…Drei Wochen später stand der Thermomix in meiner Küche.”

Ingrid mag gutes Essen, kocht aber nicht gerne. Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen über das Display sind genau das Richtige für sie. Inzwischen hat sie auch Ihre Tochter vom Thermomix überzeugt. Eva hat zwar viel Spaß am Kochen, als alleinerziehende Mutter ist sie aber froh über die Zeitersparnis, die der Thermomix bietet. Denn die Gerichte lassen sich im Thermomix nicht nur schnell zubereiten, seine große Zeitersparnis liegt darin, dass das Kochen nicht beaufsichtigt werden muss. So kann in der Zwischenzeit zum Beispiel mit den Kids gespielt werden, ohne dass dabei etwas überkocht oder anbrennt.

 

Wo kann ich einen Thermomix kaufen?

Den Thermomix gibt es nur im Direktvertrieb. Das bedeutet, dass Sie über ein Verkaufsevent, das Erlebniskochen, Kontakt zu Thermomix-Repräsentanten aufnehmen und nur über diese bestellen können.

Wie finanziere ich einen Thermomix?

Das neueste Modell TM6 kostet 1.359 Euro. Gastgeber eines Erlebniskochens erhalten einen Rabatt auf den Kaufpreis. In beiden Fällen ist eine Ratenfinanzierung über easyCredit möglich. Hier können Sie die Laufzeit und die gewünschten Raten ganz individuell selbst festlegen.

Widerrufsrecht bei Verkaufspartys

Bei Verkaufspartys wie dem Erlebniskochen gilt die gleiche Regel wie beim Online-Shopping: Kunden dürfen den Kauf bis 14 Tage nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Wie läuft ein Erlebniskochen mit dem Thermomix ab?

Das Erlebniskochen ist vor allen Dingen eine Verkaufsveranstaltung. Die Repräsentantin Silke stellt die Funktionen des neuen Thermomix TM6 vor. Dieser soll nun erstmalig die Möglichkeiten zum Karamellisieren und Anbraten bei 160 Grad bieten. Maria ist skeptisch. Fleisch anbraten bei 160 Grad? Ob das funktioniert? Maria gefällt, dass der Thermomix Getreide zu Mehl mahlen kann und der Brötchenteig dann einfach im gleichen Topf gerührt wird.

Die Gäste dürfen den Thermomix selbst ausprobieren und bereiten Brötchen, einen Käseaufstrich, Schweinegeschnetzeltes mit gedämpftem Gemüse und ein Himbeereis zu. Maria ist von dem Gerät fasziniert, ist sich aber noch unsicher, ob der Thermomix wirklich zu ihr passt. Da trifft es sich gut, dass Ingrid in den Urlaub fährt und ihrer Freundin vertrauensvoll ihren TM5 überlässt.

 

Kreativ kochen mit dem Thermomix?

Eine Woche lang nimmt Maria sich Zeit, den Thermomix ausgiebig zu testen. Sie tauscht und probiert Rezepte mit anderen Fans aus der großen Thermomix-Community. Die raten ihr, die „Guided Cooking” Funktion auszuprobieren. Hier wird nach einprogrammiertem Rezept gekocht. „Das ist nichts für mich. Ich bin gerne kreativ in der Küche und wandle auch Rezepte aus Kochbüchern ganz spontan ab. Da kann ich Anweisungen vom Display gar nicht gebrauchen. Aber ich kann schon verstehen, dass das eine schöne Funktion für Leute ist, die nicht so gerne kochen wie ich”, räumt sie ein.

Sehr beeindruckt ist Maria von den Pürierergebnissen: Cremiges Nussmus schafft der Thermomix in Sekundenschnelle und auch das Selleriepüree wird wunderbar glatt und klümpchenfrei. Auch von der Wasserbadfunktion ist sie völlig begeistert. „So tolle Hollandaise und Zabaione habe ich noch nie hinbekommen!”, freut sie sich. „Das finde ich auf dem Herd furchtbar schwierig, aber mit dem Thermomix ist es gar kein Problem.”

Das Dämpfen im „Varoma” ist neu für sie. Schnell findet sie Gefallen an der gesunden, einfachen Zubereitungsart. Denn nicht nur Spargel lässt sich bissfest dünsten, während der Thermomix gleichzeitig die Kartoffeln kocht und die Sauce Hollandaise zubereitet. Auch Gegrilltes vom Vorabend lässt sich ohne Geschmacksverlust aufwärmen und schmeckt dabei auch noch wie frisch vom Grill.

Bei der Vielzahl an Funktionen und Möglichkeiten spart der Thermomix eine Menge an Kochutensilien ein. Da alle Bestandteile des „Thermi“ noch dazu spülmaschinenfest sind, ist seine Reinigung unkompliziert und schnell erledigt, ohne dabei auf schmackhafte Gerichte verzichten zu müssen.

 

Das Fazit: Nicht unentbehrlich, aber praktisch

Alles in allem ist Maria sehr zufrieden mit ihrem Küchenhelfer auf Probe. Er ermöglicht ihr einige neue Experimente wie selbstgemachten Senf, an die sie sich vorher nicht gewagt hat. Das selbstständige Rühren des Thermomix findet sie für Gerichte wie Risotto oder Cremesuppen äußerst entspannt. „Das sind ab sofort meine Standardgerichte für stressige Tage. Einfach alles reinwerfen und vor sich hinarbeiten lassen, ohne Angst zu haben, dass etwas anbrennt. Richtig praktisch! Aber wenn ich mal mehr Zeit habe, werde ich auch weiterhin selbst in den Töpfen rühren. Das ist für mich die reine Meditation”, lacht die passionierte Hobbyköchin.

„Der Thermomix ist ein wahres Multitalent. Aber es ist keine Wundermaschine, die eine komplette Küchenausstattung überflüssig macht. Brauche ich ihn unbedingt? Nein. Aber er ist mir auf jeden Fall eine große Hilfe.” Maria gibt ihrer Freundin das Gerät wieder zurück und bestellt sich bei Silke direkt das neue Modell TM6. Der Thermomix wird ihr das Kochen zwar nie vollständig abnehmen. Helfen darf er ihr aber gerne.

 

Was kann der neue Thermomix TM6?

Diese Funktionen kommen dazu:

 

Braten: Der TM6 erhitzt bis 160 Grad und ermöglicht so erstmals Röstaromen. Für wirklich scharfes Anbraten reicht das allerdings nicht – für das Steak sollten Sie doch noch auf die Bratpfanne zurückgreifen. Außerdem kommt man nur per „Guided Cooking“ auf die hohen Temperaturen. Im manuellen Modus erhitzt der Thermomix maximal auf 120 Grad – laut Herstellerangaben aus Sicherheitsgründen.

 

Karamellisieren: Durch die höheren Temperaturen ist jetzt auch das Karamellisieren von Zucker möglich. Für Bonbons und andere Süßspeisen.

 

Fermentieren: Selbst Joghurt herstellen? Auch dafür bietet das neue Modell ein Programm.

 

Sous-Vide-Garen: Der TM6 ermöglicht diese schonende Garmethode, die vor allem bei Fleisch für sehr zarte Ergebnisse sorgt.

 

Bessere Waage: Statt 5-Gramm-Schritten liefert die Waage nun mit 1-Gramm-Schritten viel genauere Ergebnisse.

 

Cookido: Die Rezept-Plattform mit 42.000 Rezepten ist nun direkt in den TM6 integriert. Dank größerem Display werden auch Schritt-für-Schritt-Bilder angezeigt.

Ich habe erst vor kurzem einen TM5 bestellt. Kann ich auf den TM6 upgraden?

Kunden, die ihren TM5 ab dem 20. Februar bestellt haben, können sich noch umentscheiden. Wurde der Thermomix früher bestellt, geht das leider nicht.

In diesem Artikel
  • Haushaltsgeräte
  • Kochen
  • Neukauf
Das könnte Sie auch interessieren:
10 Spartipps für einen entspannten Umzug
Jedes Jahr ziehen acht Millionen Menschen in Deutschland um. Ortswechsel sind nicht nur eine emotionale Herausforderung, sondern auch eine finanzielle. Neben den reinen Umzugskosten graben auch Kosten für Renovierungen, doppelte Mietzahlungen, die Kaution und Abstandszahlungen tiefe Löcher ins Portemonnaie. Mit unseren Spartipps können Sie Ihre Umzugskosten deutlich reduzieren und stressfreier umziehen.
Weiterlesen
Sprachreisen 2.0 - Entspannt und effektiv lernen
Büffeln, wo andere Urlaub machen und dabei den Lebenslauf in Punkto Sprachkenntnisse aufpolieren: Bei einer Sprachreise soll in netter Atmosphäre schnell und produktiv die jeweilige Sprache vermittelt werden. Ein tolles Angebot für alle, die fit im Job bleiben und ihre Karrierechancen verbessern möchten. Aber geht das Konzept wirklich auf? Ben und Rebekka berichten hier von ihren Erfahrungen.
Weiterlesen
Autokauf beim Händler - Barzahlen oder Finanzieren?
Ein Neuwagen ist der Traum vieler Autofans. Modell, Ausstattungsmerkmale oder Finanzierung: Autokäufer müssen beim Neukauf viele Entscheidungen treffen. Und jede Wahl kostet Geld. Die gute Nachricht: Mit der richtigen Strategie können Sie auch beim Neukauf viel sparen. Diese Erfahrung hat Ramona gemacht. Sie sicherte sich beim Kauf ihres neuen Fahrzeugs einen satten Rabatt.
Weiterlesen
Sie haben Interesse am easyCredit?
Angebot berechnen Zum Filialfinder
Suche
Häufige Begriffe
close
Bitte geben Sie hier keine persönlichen Daten ein!