Sie haben Interesse an easyCredit?

Angebot berechnen Zum Filialfinder
Jetzt berechnen
21. Februar 2019
von easyCredit

Höhere Monatsrate oder längere Laufzeit? Die richtige Kreditrate finden

Sandra berechnet ihre passende Kreditrate. iStock.com/mixetto

Laut Schufa sind die Deutschen zuverlässige Schuldner: Über 97 Prozent der aufgenommenen Ratenkredite werden problemlos zurückgezahlt. Wenn doch mal ein Schuldner finanziell ins Schleudern gerät, liegt das häufig an einer falsch gewählten Laufzeit. Wie Sie die optimale Rate für Ihren Ratenkredit und Ihre individuelle Situation berechnen, klären wir in diesem Beitrag.

Bei einem Kredit mieten Sie sich Geld über einen längeren Zeitraum. Damit Sie sich diese Miete auch leisten können, bestimmen Sie die monatlichen Raten bei easyCredit selbst. Mit der Festlegung der Laufzeit passen Sie die monatlichen Kosten an ihre individuelle finanzielle Situation an.

Bei easyCredit-Ratenkrediten können Sie zwischen 12 und 84 Monaten Laufzeit wählen. Der Sollzinssatz ist bei easyCredit festgeschrieben und bietet Ihnen daher eine hohe Planungssicherheit.

Grundsätzlich gilt:
Kurze Laufzeit + hohe Monatsraten = niedrigere Gesamtkosten
Lange Laufzeit + niedrigere Monatsraten= höhere Gesamtkosten

Die optimale Monatsrate bestimmen

Eine schnelle Rückzahlung mit niedrigeren Zinsen erscheint verlockend. Aber überlegen Sie, ob die höheren Monatsraten auch in Ihr monatliches Budget passen. Stellen Sie vorher unbedingt einen eigenen Kostenplan auf, der alle monatlichen Ausgaben und Einnahmen erfasst.

Für mehr Durchblick sorgt dabei das gute alte Haushaltsbuch, das mehrere Monate geführt werden sollte. Online Haushaltsbücher und Apps erleichtern hierbei das Erfassen. So finden Sie möglicherweise Ausgaben, die Sie einsparen können.

Unser Tipp: Planen Sie unbedingt einen monatlichen Finanz-Puffer ein: Auf einen Kinobesuch oder einen Einkaufsbummel können Sie eventuell verzichten. Eine ungeplante Autoreparatur oder eine Zahnarztrechnung muss hingegen bezahlt werden.

Beispiel Kostenplan zur Bestimmung des monatlich verfügbaren Betrags

Sandra möchte sich mit einem Kredit eine längere Sprachreise ermöglichen. Für sechs Wochen in Florenz benötigt sie 2.000 Euro. Für ihren Lebensunterhalt stehen ihr monatlich etwa 1.600 Euro zur Verfügung.

Sie berechnet ihre regelmäßigen Gesamtausgaben:

 

Miete: 650 Euro

Telefon/Internet/Handy: 45 Euro

Lebensmittel: 350 Euro

Öffentlicher Nahverkehr: 85 Euro

Private Versicherungen: 25 Euro

Kleidung und Körperpflege: 100 Euro

Freizeit: 100 Euro

 

Übrig bleiben etwa 250 Euro.

Sandra ist vorsichtig und möchte einen großzügigen finanziellen Puffer für unerwartete Ausgaben einplanen. Deswegen entscheidet sie sich, monatlich höchstens 90 Euro für einen Kredit einzuplanen.

Mit dem Kreditrechner zur optimalen Laufzeit

Was nach Abzug all dieser Kosten übrig bleibt, ist die höchste Kreditrate, die Sie sich leisten können. Mit dem easyCredit-Kreditrechner können Sie die dazu passende Laufzeit berechnen. Ihnen ist eine persönliche Beratung wichtig? Kein Problem: In über 10.000 Partnerfilialen können Sie sich auch in Ihrer Nähe umfassend und kostenlos beraten lassen.

In diesem Artikel
  • Kredit
  • Kreditrate
  • Kreditvertrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kein Kredit von easyCredit - Was kann ich tun?
Das Auto, die langersehnte Renovierung oder der notwendige Austausch einer defekten Waschmaschine. Die Anlässe einen Kredit aufzunehmen sind zahlreich. Die Gründe für eine Ablehnung leider auch. Wurde eine Kreditanfrage abgelehnt, so sind emotionale Reaktionen durchaus nachvollziehbar, nehmen Sie unsere Entscheidung bitte nicht persönlich. Jetzt ist es wichtig, zu erkennen warum es zur Ablehnung kam und wie der Kreditwunsch doch noch realisiert werden kann.
Weiterlesen
Autounfall bei laufender Finanzierung: Was passiert mit meinem Autokredit?
Besonders ärgerlich ist ein Unfall, wenn einem das Fahrzeug noch gar nicht gehört. Etwa, weil es über einen Kredit finanziert ist. Autokredit oder Händlerkredit: Erfahren Sie, welcher Kredit im Schadensfall am besten funktioniert. Und was Sie bei einem Unfall unbedingt beachten sollten.
Weiterlesen
Das kleine Einmaleins der Darlehensarten
Annuitätendarlehen, Euribor-Darlehen, Forward-Darlehen. Wofür braucht man diese Darlehensarten und welches eignet sich wofür? Verschaffen Sie sich einen Überblick über die wichtigsten Darlehensformen und ihre Vor- und Nachteile.
Weiterlesen
Sie haben Interesse am easyCredit?
Angebot berechnen Zum Filialfinder
Suche
Häufige Begriffe
close
Bitte geben Sie hier keine persönlichen Daten ein!