easyCredit-Blog

Von Gastblogger unter:
Tipps und TricksUmzug und Renovierung

WohnungsbesichtigungMit der Wohnungssuche ist es ein bisschen wie mit einem Date! Meist weiß man auf den ersten Blick: TOP oder FLOP. Potenzielle Kandidaten sind gerade in Großstädten heiß umschwärmt: Unglücklicherweise kommen in diesem Fall allerdings Scharen von Interessenten zum ersten Kennenlernen. Wie bei einer Casting-Show entscheidet dann die Jury – häufig bestehend aus Makler und Vermieter – über eine künftige Liaison.

 

Bei dem all dem Trubel ist es wichtig, nicht durch die rosarote Brille zu schauen. Denn sind wir mal ehrlich: Auch die beste Wohnung hat ihre Macken. Ob Ihre neue Wohnung Potenzial für die große Liebe hat? Nehmen Sie sie mit unserer Liste unter die Lupe. Das gilt übrigens nur für Ihre Wohnung – beim Date verlassen sie sich lieber auf ihr Bauchgefühl.

 

● Tipp: Eine Besichtigung der Räumlichkeiten ist bei Tageslicht sinnvoll. Nur so kann man anfallende Mängel erkennen. Übrigens sehen vier Augen mehr als zwei. Nehmen Sie also einen Freund oder Bekannten mit.
● Erkundigen sie sich, warum der Vormieter ausgezogen ist.

 

Allgemein
● In welchem Zustand befindet sich die Wohnung insgesamt?
● Ist der Schnitt der Räume vorteilhaft? (Fragen Sie ruhig nach einem Grundriss mit Quadratmeter-Angaben.)
● Ist ein Fahrstuhl vorhanden?
● Gibt es ausreichend Licht in der Wohnung?
● Sind Rauchmelder vorhanden?
● Wo stehen die Mülltonnen für das Haus?
● Funktioniert die Klingel?
● Sind Haustiere erlaubt?

 

Türen und Fenster
● Lassen sich alle Fenster und Türen einwandfrei öffnen und schließen?
●  Sind die Fenster doppelt verglast?
● In welchem Zustand sind die Dichtungen? (Testen Sie ruhig, ob kalte Luft hereinströmt).
● Sind die Fensterrahmen aus Kunststoff?
● Sind Rollos vorhanden und funktionieren diese?

 

Wand, Decke und Boden
● Gibt es feuchte Stellen, Wasserflecken oder Schimmel?
● In welchem Zustand ist der Fußboden?
● Ist Teppich vorhanden oder wird ein neuer Teppich verlegt?

 

Sanitäre Anlage
● Testen Sie die Wasserhähne und Toilettenspülung.
● Ist der Wasserdruck ausreichend?
● Gibt es einen Waschmaschinenanschluss?

 

Heizung
● Wie hoch waren die Heizkosten?
● Wie alt ist die Heizungsanlage?
● Funktionieren alle Heizkörper?
● Sind die Thermostate in Ordnung?
● Falls möglich die Heizkörper aufdrehen und auf Geräusche achten.
● Gibt es einen Boiler und wie ist der Zustand?
● Wurde und wird die Heizung regelmäßig gewartet?

 

Strom
● Sind die Leitungen in Ordnung?
● Wie alt ist die Elektro-Anlage?
● Sind ausreichend Steckdosen vorhanden?
● Funktionieren die Lichtschalter?
●  Sind die Anschlüsse für Fernseher, Waschmaschine, Trockner, Herd oder Kühlschrank an der richtigen Stelle?
● Tipp: Lassen Sie sich vom Vermieter den bedarfsorientierten Energieausweis zeigen.

 

Keller
● Sind die Wände oder der Boden feucht?
● Ist der Keller beheizbar?
● Ist hier ein Waschmaschinenanschluss vorhanden?

 

Umgebung
● Schauen sie sich auch das Umfeld genau an: gibt es viel befahrene Straßen?
● Achten Sie auf Geräusche: Tagsüber sind die Wohnungen häufig leiser
● Sind Gaststätten in der Nähe? Dann können neben Lärm- auch Geruchsbelästigungen auftreten.
● Sind Parkplätze oder eine Garage vorhanden?
● Können Sie Ihr Fahrrad unterstellen?
● Gibt es Grünflächen?
● Wie sind die Einkaufsmöglichkeiten?
● Wie ist die Wohnung an den öffentlichen Nahverkehr angebunden?

 

Kosten
● Tipp: Unterschreiben Sie nichts während der Wohnungsbesichtigung
● Kalkulieren sie die Miete und die Nebenkosten.
● Wie hoch ist die Kaution?
● Gibt es eine Maklergebühr und wenn ja, in welcher Höhe?
● Muss Ablöse für Küche o.ä. bezahlt werden?
● Gibt es einen Wartungsvertrag für die Heizung oder sind sie dafür verantwortlich?
● Welche Regelungen gibt es für Putz- und Winterdienst?

 

Sie können bei den für sie wichtigen Punkten einen Haken machen? Check. Dann drücken wir die Daumen für die notwendige Portion Glück zur Zusage. Kleiner Tipp: Tragen Sie alle vorliegenden Mängel in das Übergabeprotokoll ein.

 

Haben wir etwas vergessen? Was ist Ihnen bei der Wohnungsbesichtigung noch wichtig?

 

Diese Blogbeiträge könnten Sie auch interessieren:
– Gut geplant ist halb umgezogen
– Umziehen leicht gemacht