easyCredit-Blog

Von Gastblogger unter:
LiquiditätsmanagementNachgefragt bei...Produkte

Allen Häuslebauern, Renovierfreunden und Umzugshelden dürfte das Problem bekannt vorkommen: nicht immer ist abschätzbar, wie teuer die räumlichen Veränderungen sind und ob man die Kosten richtig kalkuliert hat.

Häufig fallen doch noch ungeplante Rechnungen und Muss-Käufe  an: zusätzliche Bauarbeiten, die alte Küche passt partout nicht in den neuen Raum oder der Schlafzimmerschrank hat den dritten Umzug nicht überlebt. Oft geht die Waschmaschine oder das Fahrrad ja auch gerade dann kaputt, wenn man es überhaupt nicht gebrauchen kann. Tja, und dann? In diesen Fällen kann es sinnvoll sein, einen Puffer für seinen Kredit zu haben.

Finanzreserve

Die easyCredit-Finanzreserve bietet die Möglichkeit genau für solche unvorhergesehenen Fälle. Wenn Sie zum Beispiel easyCredit-Kunde sind und einen Kredit in Höhe von 5.000 Euro gekauft haben – kann es sinnvoll sein, mit dem Berater der Volksbanken Raiffeisenbanken über eine Reserve zu sprechen. Liquidität und Bonität vorausgesetzt, könnte Ihr Puffer somit bei 8.000 Euro liegen. Falls Sie merken, dass der Kredit für Ihren Umzug, die neuen Möbel usw. nicht ausreicht, können sie jederzeit auf die Reserve in Höhe von 8.000 Euro zurückgreifen. Falls kein Bedarf besteht, bleibt alles wie gehabt.

Damit bleiben Kunden – gerade in stressigen Zeiten ihres Lebens- jederzeit flexibel.

Hier die Fakten:

  • Der Maximalbetrag der Finanzreserve liegt bei 15.000 Euro
  • Keine erneute Kreditanfrage erforderlich
  • Wenn Sie das Geld kurzfristig benötigen, können Sie den Wunschbetrag direkt auf Ihr Konto überweisen lassen (einfach per App oder Telefonanruf)
  • Als Sicherheit – dient wie gewohnt beim easyCredit der Schutzbrief.
  • Überschuldungsschutz inklusive: Wenn der Maximalbetrag ausgeschöpft ist, wird dieser nicht automatisch aufgefüllt.

Was halten Sie von unserer Produkterweiterung? Käme es für Sie in Frage?