easyCredit-Blog

Von Annemarie Moltz unter:
Allgemein

Duales StudiumWelcher Abiturient kennt sie nicht, die große Frage nach der Zukunft?

Nach vielen Jahren Theorie endlich einmal Praxis oder doch lieber ein Studium? Und wenn Studium, dann stellt sich wieder die Frage nach Universität oder Hochschule?

Für alle, die sich nicht entscheiden können und denen Praxis genauso wichtig ist wie Theorie, gibt es das Duale Studium. Die wichtigsten Vor- und Nachteile haben wir zusammengefasst.

 

Pro:

 

  • Einstieg leichtgemacht. Durch ein Duales Studium hat man bereits einen Fuß in der Unternehmenstür. Man ist bekannt, hat meist alle Bereiche durchlaufen und hatte viel Zeit einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Die Jobsuche sollte damit kein Problem mehr sein.

 

  • Man verdient Geld. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Während die anderen Studenten ihr Geld mit mehreren Nebenjobs verdienen müssen, haben Duale Studenten ihr festes Einkommen und sammeln gleichzeitig wertvolle Berufserfahrung.

 

  • Man spart Zeit. Eine normale Ausbildung dauert in der Regel für Abiturienten 2,5 Jahre. Ein Bachelorstudium noch einmal 3 Jahr. Fasst man beides zusammen, kann man bereits nach 4 Jahren einen IHK-Abschluss und ein abgeschlossenes Bachelorstudium vorweisen.

 

  • Man hat Orientierung. Keine nervige Suche nach einem Arbeitgeber, der Lust hat eine Abschlussarbeit zu betreuen. Duale Studenten schreiben ihre praxisnahe Bachelorarbeit natürlich in ihrem Unternehmen. Im besten Fall steht die Wunschabteilung zur Verfügung.

 

 

Contra:

  • Einzelerfahrung. Während andere Studenten in den Semesterferien die Chance haben in ein anderes Unternehmen zu schnuppern und verschiedene Unternehmenskulturen kennen zu lernen, sieht ein Student im Dualen Studium nur ein Unternehmen.

 

  • Organisationstalent. Während des Semesters an der Uni oder Hochschule und in den Semesterferien folgt der Einsatz im Unternehmen. Dazwischen ist irgendwo mal Urlaub, jedoch kann von Studentenleben keine Rede sein.

 

Natürlich gibt es viele Modelle für ein Duales Studium. Eines davon kann man übrigens auch bei easyCredit absolvieren. Bei uns ist man das komplette erste Jahr im Unternehmen, danach während des Semesters in der stationären Hochschule. Nach 4 ½ Jahren hat man die Ausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau oder Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung und einen Bachelor of Administration oder Bachelor of Science in der Tasche.

 

Weitere Informationen gibt es hier. Noch Fragen?

Das könnte Sie auch interessieren:

– Bachelor, Master, dual, wer zahlt’s? Die Finanzierung des Studiums.