easyCredit-Blog

Finanzielle BildungGenossenschaftliche FinanzGruppe

Beim Weinbergprojekt der freien Werkschule Meißen bewirtschaften Schüler eine Rebfläche. Unterstützt werden sie bei diesem Projekt von der Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG. Beim easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung wurde das vielseitige Projekt als erster Sieger in der Kategorie B ausgezeichnet.

 

Welche Idee verbirgt sich hinter dem Ganzen? Kern des Projektes ist die nachhaltige Bewirtschaftung von Rebflächen sowie die Vermarktung und der Verkauf der aus den Trauben erzeugten Produkte. Die S Schüler agieren dabei nicht nur als helfende Hände in der freien Natur, sondern werden vor allem auch unternehmerisch aktiv: Sie verarbeiten die Trauben zu Produkten wie Weingelee oder Traubensaft, vermarkten und verkaufen diese dann zu verschiedensten Gelegenheiten. Kunstausstellungen, Schulfeste oder Weinproben, all das sind schöne Anlässe, die man sich in diesem Zusammenhang vorstellen kann. Inhaltlich und fachlich werden die Schüler bei all dem von ihren Lehrer und Eltern unterstützt, Meißner Winzer, die Winzergenossenschaft Meißen und die Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG stehen ihnen ebenfalls zur Seite.

 

 

Da sich das Projekt grundsätzlich selbst tragen muss, ist der verantwortungsvolle Umgang mit den begrenzten finanziellen Mitteln besonders wichtig. Die Schüler beschäftigen sich dabei vor allem mit Fragen zur Werbung, zu Investitionen oder dem Finanzmanagement. Gleichzeitig profitieren sie auch ganz persönlich, indem sie den richtigen Umgang mit ihrem Geld im Alltag erlernen. Und das ist auch gut so, denn: seine Einnahmen und Ausgaben im Blick zu haben, ist eine Voraussetzung dafür, nicht in die Schuldenfalle zu tappen.

 

Sind Sie auch begeistert von dem Projekt? Oder kennen Sie ähnliche Initiativen?
Sagen Sie uns Ihre Meinung.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Fairness erlebbar machen

Vorhang auf für die „Glücksritter“

JUKon – eine Schülergenossenschaft setzt sich für Fairness ein