easyCredit-Blog

Allgemein

Zeit für Kommerz oder Zeit für Gefühle – diese beiden Meinungen treffen jedes Jahr am 14. Februar aufeinander. Was denken Sie, wenn Sie „Valentinstag“ hören?

 

„Endlich wieder der Tag der Liebe! Einmal im Jahr kann ich meinem Partner zeigen, was er mir wirklich bedeutet!“

 

Oder eher:

 

„Herrje, was für ein Quatsch. Die einzigen, die sich über diesen Tag freuen, sind die Blumenladenbesitzer. Oder Paare, die sich den Rest des Jahres nichts mehr zu sagen haben.“

 

Eines ist klar: Jeder muss sich mit dem Valentinstag über kurz oder lang auseinandersetzen – ob man ihn jährlich wieder komplett ignorieren möchte oder ob man ihn voller Vorfreude erwartet. Eine Studie zeigt übrigens, dass gerade die jüngeren Verliebten gerne den Valentinstag feiern. Die Mehrheit der 14- bis 29-Jährigen schenkt ihren Liebsten an diesem Tag etwas. Für alle anderen ist es ein überflüssiger Kommerz-Feiertag, der mit Liebe nichts zu tun hat.

 

Natürlich ist es schwierig, den Valentinstag als den Tag des Jahres festzulegen, an dem man sich seine Liebe zeigen sollte. In jeder Beziehung sollte dies im Idealfall eine Selbstverständlichkeit im Alltag sein. Aber vielleicht kennen Sie es auch: Gerade im Stress zwischen Beruf, Familienleben und Hobbys kommen Zuneigung und liebevolle Gesten oft zu kurz. Daher ist es gar nicht schlecht, sich einen Tag zu nehmen, die Kinder bei Oma und Opa zu lassen und sich voll und ganz auf sich als Paar zu konzentrieren. Aber die Frage bleibt: Braucht es dafür wirklich ein teures Geschenk? Ein teures Essen im Sterne-Restaurant? Oder gar Schmuck?

 

Nein. Eine kleine Geste reicht, um zu zeigen was man sich bedeutet. Ihr das Lieblingsessen kochen, eine Handvoll Schokoladenherzen in seine Aktentasche stecken, die er zufällig während des Arbeitstags findet oder einen Ausflug an den Ort planen, an dem man sich das erste Mal geküsst hat. Statt teurem materiellen Wert zählt es viel mehr, dass man sich etwas einfallen lässt. Glauben Sie uns, die Freude über eine kleine Geste ist meistens viel größer, als über eine teure Anschaffung. Machen Sie sich einfach ein paar Gedanken und überraschen Sie Ihre Liebsten mit etwas Unerwartetem. Oder ignorieren Sie den Valentinstag, wie Sie es vielleicht schon immer tun, weil Sie ihn in Ihrer Beziehung nicht als nötig erachten. Wir wünschen Ihnen alles Liebe und eine wunderschöne, harmonische Partnerschaft!