easyCredit-Blog

Von Gastblogger unter:
Tipps und Tricks

Jubel, Trubel, Heiterkeit. Vor Weihnachten  geht es oft nochmals rund bevor dann die gemächlichen Tage anfangen. Eine Weihnachtsfeier jagt die nächste, Geschenke müssen besorgt und Vorbereitungen getroffen werden und und und…

Nach den Feiertagen und den Familientreffen werden die Tage meist etwas ruhiger. Eine gute Gelegenheit, das leidige Thema Finanzen in den Blick zu nehmen. Damit hätte man dann auch gleich seinen guten Vorsatz für das neue Jahr abgedeckt und spart im besten Fall bares Geld.

 

Haushaltsplanung

  • Ihnen fällt es schwer den Überblick zu behalten? Nutzen Sie doch Finanzapps um auch im kommenden Jahr, Ihre Finanzen perfekt im Blick zu haben.

Kredite

  • Sie haben mehrere Kredite? Oft ist es sinnvoll zu prüfen, ob man Kredite zu einem zusammenlegen und von einer günstigeren Rate profitieren kann. Einfach unverbindlich beraten lassen
  • Weihnachtsgeld ist ein schönes Plus am Jahresende. Vielleicht macht es Sinn, das finanzielle Extra für eine Sondertilgung des Kredits zu nutzen? Wenn Sie easyCredit-Kunde sind, rufen Sie einfach die easyCredit-Hotline an oder wählen Sie über das easyCredit-Kundenportal die Verwendungsmöglichkeit aus:
    • Zur Ratenreduzierung (automatisch bei Überweisung eines Betrages über 500 Euro ohne Angabe zur Verwendung)
    • Zur Laufzeitverkürzung (auf Ihren Wunsch)

Versicherungen

  • Prüfen Sie zum Jahresende Ihre Versicherungen: Sind einige überflüssig oder überteuert? Dann lohnt sich ein Gespräch mit Ihrer Versicherung, eine Kündigung oder ein Wechsel.

Strom/Gas

  • Sinnvoll ist auch ein regelmäßiger Check des Strom- und Gasanbieters. Wechsel sind leicht möglich und sparen bares Geld.

 

Steuererklärung

  • Wenn Sie schon dabei sind, können Sie auch gleich alle Belege für die Steuererklärung sortieren oder anfordern. Je früher Sie die Erklärung abgeben, desto schneller können Sie mit Ihrer Rückerstattung rechnen. Vielleicht können Sie diese gleich für die nächste Sondertilgung des Kredits nutzen?

 

Haben Sie noch weitere Tipps? Ansonsten wünschen wir Ihnen ein finanziell sorgenfreies Jahr und einen gelungenen Start 2017!