easyCredit-Blog

Von Annemarie Moltz unter:
Hinter den Kulissen

Auszubildende Sina Serie: Aus dem Azubialltag Teil I

 

Sie haben sich schon immer gefragt, wie der Alltag eines Auszubildenden aussieht? In den nächsten Monaten werden wir Ihnen regelmäßig dazu berichten.
Im aktuellen Blogpost habe ich mal bei meiner Kollegin Sina nachgehakt. Viel Spaß beim Lesen.

 

„Für mich beginnt die Arbeit immer zwischen 07:30 und 07:45 Uhr. Ich teile mir meine Arbeit immer so ein, dass ich morgens zuerst meine E-Mails checke. Ich organisiere mich stets selbst, da Eigenverantwortung bei easyCredit sehr wichtig ist.

 

Heute bin ich in eine neue Abteilung gekommen und es ist super, da wir diese regelmäßig wechseln und so einen guten Einblick in unsere Bank erhalten. Dadurch wird viel Wissen aufgebaut, mit dem man dann später übrigens glänzen kann. Nach den organisatorischen Dingen, beginne ich nun meine Aufgaben, die mir entweder noch vom vorherigen  oder auch von diesem Tag noch bevorstehen. Ich hatte bisher in jeder Abteilung das Gefühl, dass ich mich bei Fragen jeglicher Art an alle Kollegen wenden kann. Das gibt mir das Gefühl aufgenommen zu werden.

 

Am Nachmittag fand unser Social Media Treffen statt. Meine Aufgaben hier, sind z. B. Blogposts zu gestalten. Wenn ich bei Formulierungen Probleme habe, kann ich ohne Hemmungen Kollegen fragen. Teamarbeit ist was Tolles, da so mehr Ideen entstehen und man bessere Ergebnisse bekommt. Zudem macht es auch richtig Spaß!

 

Heute habe ich noch ein Feedbackgespräch mit meinem Ausbilder – das haben wir am Ende jeden Einsatzes in allen Abteilungen.  Es ist jedes Mal eine Bereicherung und man lernt dadurch immer wieder neu dazu. So kann man sich auch selbst besser kennenlernen und findet heraus, wo seine Stärken und Schwächen liegen.

 

Eigentlich ist nun auch schon der Tag fast vorbei. Heute Abend habe ich noch einen privaten Termin, deshalb muss ich früher gehen. Es ist aber überhaupt kein Problem, da auch die Auszubildenden Gleitzeit haben. Wichtig  ist halt, es vorher mit dem Ausbilder abzustimmen. Man kann sich also seine Arbeitszeit, je nach Absprache selbst einteilen.“

 

Sina, Auszubildende Bankkauffrau im 2. Lehrjahr

 

Welche Fragen haben Sie zur Ausbildung bei easyCredit?

 

 

  1. Pamela Sendes sagt am 24. März 2014:

    Das bleibt natürlich Privatsache unserer Auszubildenden 😉

  2. Thomas Hertig sagt am 24. März 2014:

    Das hört sich ja sehr interessant an. Darf man fragen, um welchen privaten Termin es sich handelt?

Diskutieren Sie mit:

* erforderlich (E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt)