easyCredit-Blog

Von Annemarie Moltz unter:
Hinter den Kulissen

Serie: Einblick in die Azubiwelt II

 

Wie versprochen stelle ich Ihnen regelmäßig den Alltag von uns Auszubildenden vor. Heute verrät uns Asena, was Ihre Aufgaben sind.

 

„Ein Morgen ohne Kaffee? Unvorstellbar.

 

Also beginne ich jeden Tag erst einmal mit koffeinhaltigen Wachmacher aus der Kantine.
Anschließend gehe ich in die Abteilung, in der ich gerade eingeteilt bin. Welche das momentan ist? PRG Gremien. Die ist unterteilt in Veranstaltungsmanagement, Gremienarbeit und Überschuldungsprävention.

 

Natürlich wurde ich schon an meinem ersten Tag dort nett empfangen und meine Aufgaben wurden  mir ebenfalls genau erklärt. So weiß ich, was ich in meiner aktuellen Abteilung übernehmen kann und muss nicht jeden Tag fragen, ob etwas zu bearbeiten ist.

 

Also mach ich mich an die Arbeit. Jedoch kommen auch gerne mal einige Termine dazwischen – zum Beispiel für meine Zusatzaufgaben.
Da wären einmal die Planung des großen Azubi-Treffens, zusammen mit meiner Kollegin Elena, über die Sie im nächsten Blogpost mehr erfahren. Das andere wär mein Posten als Markenbotschafterin. Dafür muss ich die neuen Markenregeln kennen und wiedergeben können. Außerdem ist es meine Aufgabe, die Neuheiten der Marke „easyCredit“ an die anderen Azubis weiter zu geben. Zudem bin ich Ansprechpartnerin zum Thema „Marke“ und repräsentiere diese. Ich schaue auch, dass alles mit den Markenkontaktpunkten übereinstimmt wie zum Beispiel Präsentationen in Schulvorträgen und beim Assessment Center.

 

Daneben gibt es noch Termine wie einen regelmäßigen Jour fix mit dem Team oder Termine von meinen anderen Azubi Kollegen – sowohl vom ersten Lehrjahr sowie auch vom zweiten.

 

Sollte es mal vorkommen, dass ich nicht weiter weiß und Hilfe brauche, so helfen mir die Ausbilder immer gerne, denn ich lerne ja noch dazu.

 

Nachdem ich meine Arbeit erledigt habe, mit meinen Kollegen zusammen die Mittagspause verbracht habe und ich zu meinen Terminen gegangen bin, steht der Heimweg.“

 

Asena, Auszubildende Kauffrau für Dialogmarketing im 1. Lehrjahr

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Einblick in die Azubiwelt

    Diskutieren Sie mit:

    * erforderlich (E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt)