easyCredit-Blog

Von Annemarie Moltz unter:
AllgemeinHinter den Kulissen

Gutes tun kann so einfach sein! Heute erzählen wir in unserem Blogbeitrag die schöne Geschichte von einem Gewinnspiel, einem Marathon und jeder Menge Windeln.

drillinge_2x

 

Stephan Lehmann nahm 2014 an unserem Gewinnspiel „Dein größter Moment“ teil. Der Hauptgewinn lockte ihn: Stephan Lehmann_5die Erfüllung eines Herzenswunsches. Stephan träumte schon lange davon, den berühmten Marathon durch New York zu laufen. Er mobilisierte seine Freunde, seine Familie und seine Bekannten, ihn bei unserem Voting zu unterstützen, rührte kräftig die Werbetrommel in eigener Sache und gewann letztendlich seinen größten Moment. Er flog mit seiner Frau nach New York und lief los: 42,195 Kilometer durch den Big Apple! Dem passionierten Sportler ging es nicht darum eine neue Bestzeit zu erreichen oder seinen 28. Marathon „auf Teufel komm raus“ zu laufen, sondern nur um das unbeschreibliche Erlebnis und die „atemberaubende Atmosphäre“. Wir freuen uns sehr, Ihm dies ermöglicht zu haben. Stephan Lehmann gewann die Erfüllung seines Traumes knapp vor einem anderen, wirklich anrührenden Herzenswunsch.

 

Vivien Lienard nahm für ihre Freundin Nancy am Gewinnspiel teil. Nancy war schwanger – mit Drillingen! Diese Situation erschien für die werdende Mutter finanziell sehr herausfordernd. Auch Vivien setzte viele Hebel in Bewegung, um ihrer Freundin zu helfen. Es war ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Marathonwunsch und der Drillingspatin Vivien, bei dem Vivien Lienard_klein_6letztendlich Stephan gewann. Das Ergebnis mobilisierte die FacebookCommunity, allen voran Stephan. Gemeinsam mit ihm beschlossen wir, die Drillingsmama Nancy dennoch am Gewinn teilhaben zu lassen. Die Idee des Spendenlaufs war geboren!

 

Der Spendenmarathon war ganz leicht entwickelt: Stephan Lehmann lief den New York Marathon, ausgestattet mit einer Kamera und filmte seinen  Lauf durch die Stadt. Für alle
hilfsbereiten User wurde es nun ein Kinderspiel, Nancy zu unterstützen. Stephans Video vom Lauf wurde online gestellt und durch einen kleinen Klick konnte man den Marathon mit Stephan noch einmal virtuell „laufen“. Der PlayButton versetzte Stephan in Bewegung und jeder „VideoLauf“ bedeutete eine Windel für die kleinen Drillinge. Über 3000 Windeln wurden auf diesem Wege mittlerweile gespendet! Sowohl Vivien und Nancy, als auch Stephan und wir sind überwältigt von dem Ergebnis und Vivien sagte dazu: „Ein echter Gewinner hat eben ein Herz für Kinder!“ Das können wir so unterschreiben und sagen auch im Namen von Stephan und Vivien Danke an alle Beteiligten und an jeden „sportlichen Videoläufer“.

 

Wer der Drillingsfamilie weiterhin helfen möchte, kann dies hier tun:

Wenn aus Zwei gleich Fünf werden!