easyCredit-Blog

Von Annemarie Moltz unter:
Allgemein

Gerade hab ich mal mühsam 20 kg abgenommen und schon sind wieder 10 kg drauf! Und das gerade mal innerhalb von gefühlt vier Tagen (schließlich gibt es ja nur vier Adventssonntage!). Dabei dachte ich, dass Lebkuchen, Spekulatius, heiße Maroni, Bratwurstweggle, Glühwein, Feuerzangenbowle, Hot Apple Jack und aaaaall die leckeren Sachen zur Adventszeit unbedingt dazugehören … und dann noch hier eine Weihnachtsfeier, dort eine Einladung, und und und!

 

Naja, es gibt nun zwei Möglichkeiten: neue Klamotten kaufen oder abspecken. Die eine kostet Geld, die andere Zeit! Kosten tut es also in jedem Fall!

 

Geld ist sowieso immer viel zu knapp. Zeit zwar auch, aber die muss ich mir dann halt nehmen. Also werden erst mal die Runden mit dem Hund noch mehr ausgeweitet, aber das schafft mein alter Bub schon (und ich hoffentlich auch). Und dann kann ich mich dunkel erinnern, dass mein Arbeitgeber uns doch einen Fitnessraum spendiert hat. Und der ist gar nicht mal schlecht ausgestattet: reichlich Kardiogeräte und selbst die fehlenden Muskeln können ganz gut aufgebaut werden. Es könnte zwar knapp werden mit der Bikinifigur, aber etwas Zeit ist ja noch bis zum Sommer. Das Gute: jetzt gibt es keine Ausrede mehr für das Sportprogrammm. Gleich nach der Arbeit geht es in den Fitnessraum.

 

Also ran an den Speck und rauf aufs Rad. Alle restlichen Schokoweihnachtsmänner und der Glühwein wurden bereits vernichtet. Dafür heißt es nun wieder Salat, Salat, Salat … Zumindest am Abend bleiben die kleinen bösen Kohlenhydratteufel vom Teller fern … naja, es gibt Schlimmeres.

 

Aber wenn nicht jetzt, wann dann. Und auch die armen alten Knochen und Gelenke (und selbst der werte Gatte) werden es mir danken, wenn ich wieder in die alten Klamotten wachse.

 

Geht es eigentlich nur mir so?

 

 

    Diskutieren Sie mit:

    * erforderlich (E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt)